Lost in Translation?

Es ist völlig unbedeutend, ob Sie allein verreisen, zu zweit oder mit Gruppenreisen Japan besuchen, Sie werden immer von den Japanern herzlichst willkommen heißen. Die Japaner freuen sich über jeden Besucher ihres schönen Landes, sie sind höfliche und entgegenkommende Menschen. Die sprichwörtliche Freundschaft der Japaner begegnet jedem auf Schritt und Tritt. Deswegen seien Sie nicht überrascht, wenn Sie auf Ihre Reise Japan überall überfreundlich empfangen werden. Auch der japanische Fleiß ist keine Legende, selbst japanische Beamten arbeiten bis in die Nacht, wenn es sein muss. Aber sonst sind die Japaner ganz normale Menschen, wie wir, die nach Feierabend in einer Bar sitzen und den Abend ausklingen lassen oder ausgiebig feiern. Auf der Reise Japan werden Sie oft abends ausgelassene Japaner in der Karaoke-Bar bei gesanglichen Selbstversuchen beobachten können.

Auch Service wird in Japan groß geschrieben, nirgends auf der Welt ist die Qualität der Dienstleistungen nur annähernd vergleichbar. Auf Ihre Reise Japan werden Ihnen die Wünsche von den Lippen abgelesen. Jeder Gastgeber ist immer bemüht seinen Gästen den höchstmöglichen Komfort zu bieten.

Eine typische Herausforderung der Touristen in Japan ist die Sprache. Da Sie während der Reise nach Japan fast immer eine deutschsprachige Reiseleitung vor Ort haben, wird das für Sie kein großes Problem darstellen. Aber spätestens, wenn Sie auf eigene Faust Reise Japan wagen, kommen Schwierigkeiten auf. Dies liegt nicht nur daran, dass die meisten Touristen kein Japanisch sprechen, sondern auch daran, dass die meisten Japaner kaum Englisch verstehen. Das Problem ist nicht die mangelhafte Kenntnis der englischen Sprache, sondern die schlechte Aussprache. Weil die Japaner kaum in Englisch-Sprechen Übung haben, verstehen sie dem entsprechend unser Englisch nicht. Falls aller Geduld nicht hilft, müssen Sie zum Stift greifen und Ihr Anliegen, möglichst in Blockbuschstaben, aufschreiben. Reisende, die vor der Reise Japan einige japanische Begriffe gelernt haben, haben es etwas einfacher. Doch auch das bisschen japanisch, das man kann, ist nicht einfach anzuwenden. Die Japaner rechnen einfach nicht damit, dass jemand aus Europa versucht japanisch zu sprechen. Sie versuchen, unser gebrochenes japanisch als englisch zu entschlüsseln. Haben sie allerdings einmal begriffen, dass es sich um japanisch handelt, verstehen sie sofort und haben eine große Freude daran, dass ein Ausländer einen japanischen Satz kennt.

Wenn Sie auf Ihre Reise Japan erkunden und sich auf japanisch verständigen wollen, werden Sie noch mit größeren Höflichkeit überschüttet, als es so schon üblich ist. Es reicht schon, wenn Sie sich in einem Geschäft nach dem Bezahlen mit einem freundlichen „sayonara“ verabschieden. Der Ladenbesitzer wird Sie als einen höflichen Gast in Erinnerung behalten.

Auf Wiedersehen mit Reise Japan!